Kaffee ist ein
Naturprodukt

Wir glauben, dass die guten Unternehmen etwas grösseres bewegen als nur ihren Umsatz. Sie haben ein höheres Ziel - und das treibt sie an. Unser Ziel: Wir wollen noch mehr Menschen erreichen und dazu motivieren ihre Zeit den wenigen guten Dingen und den vielen guten Menschen zu widmen. Mit einer guten Tasse Kaffee.

Besondere Wertschätzung

Wir schätzen die Natur. In ihr finden wir Inspiration, suchen unsere Erholung und finden unsere Schaffenskraft. Wir freuen uns über all diejenigen, die dieses auch so tun, jeder auf seine Art und Weise. Deshalb ist es uns wichtig, die Natur zu bewahren, so ursprünglich wie sie ist. Wir arbeiten mit Menschen, die auch Ihren Beitrag leisten und etwas Gutes schaffen und mit ihrem persönlichen Schaffen dazu beitragen unseren Fussabdruck immer etwas kleiner werden zu lassen.

In der Welt gewachsen, in Herrmannsdorf geröstet

Bio bedeutet “Bock drauf”

Kaffee ist ein Naturprodukt und darf im Wechsel der Ernten auch seinen Geschmack ändern. Einen Kaffee zu produzieren, der immer gleich schmeckt, überlassen wir den grossen Industrieröstern mit ihren Methoden. Alles was wir tun ist mit grösster Sorgfalt die Röstprofile für jeden Kaffee und jede neue Ankunft zu entwickeln und im täglichen Röstbetrieb präzise einzuhalten. Nur so entsteht am Ende ein ehrlicher, biologischer Espresso, dem wir mit grosser Überzeugung unser „Bock drauf“ Siegel verpassen.

Qualität bedeutet die Dinge richtig zu machen - auch wenn keiner zuschaut.

Das ist unser Leitbild, oder wie unser Schreiner immer zu sagen pflegte "mach´s so genau wie möglich, ungenau wird´s von alleine." 

Sourcing

Wir suchen unsere Rohkaffees sehr sorgfältig aus und zahlen für diesen überdurchschnittliche Preise. Wichtig ist uns an erster Stelle ein aussergewöhnlich gutes Tassenprofil. Dann interessieren uns die Zertifikate wie Bio und Naturland Fair, die uns und Euch Gewissheit geben sollen, dass hier schonmal die Basics in Ordnung sind, vom Ursprung bis zu Euch.  

Roasting

Wir rösten jeden einzelnen unserer Kaffees mit einem eigens für ihn konzipierten Röstprofil auf seinen perfekten Punkt. Die Technik, die wir dafür verwenden ist "state of the art", so können wir sicher sein, dass durch das Equipment keine Ungenauigkeiten verursacht werden.

Cleaning

Jede Röstung wird in unserem Entsteiner gereinigt, um eventuell vorkommende Fremdkörper sicher zu entfernen. Bei den hochwertigen Kaffees, die wir verarbeiten sind Fremdkörper sehr selten - wir überlassen aber nichts dem Zufall.

Blending

Unsere Blends werden erst nach der Röstung gemischt - und zwar sorgfältig. Sorgfältig deswegen, weil bei jedem shot das gewünschte Mischungsverhältnis den Weg in die Tasse finden soll - damit nicht jeder Espresso ein Überraschungsei wird. Das nennt man „roast before blend“ und ist ein aufwendigerer und teuerer Prozess als andersrum. Uns geht es aber an erster Stelle um exzellenten Kaffee, nicht um optimierte Arbeitsprozesse. Daher ist es uns diesen Aufwand wert.

Grinding

Wir nehmen unser Qualitätsversprechen ernst! Deswegen wird unser gemahlener Kaffee frisch in die Tüte gemahlen - jeder einzelne. Wir verzichten bewusst auf einen industriellen Prozess, bei dem die Kaffeebohnen in grossen Mengen durch Walzenmühlen geschickt werden, um dann mit Pumpen in Verpackungsmaschinen gefördert zu werden. Dadurch minimieren wir die Kontaktzeit des Kaffees mit Sauerstoff. Das bringt eine höhere Qualität in die Tüte und schmeckt gut. Wir stehen auf die gute alte Handarbeit, die wir seit 2009 genau so machen. Gut für den Kaffee, gut für die Tasse.

Packaging 

Aus frisch geröstetem Kaffee entgast an den ersten Tagen reichlich CO2. Weil wir den Kaffee der Qualität halber sofort verpacken, braucht die Tüte eine Ventil. Sonst würde sie platzen. Das Ventil lässt das Gas entweichen, aber die Luft draussen, denn die schadet neben Licht dem Kaffee am meisten.

Material

Unsere Kaffeetüten sind aussen aus Kraftpapier. Das schont Ressourcen und sieht schick aus.  Den Druck machen wir selber. So sparen wir einen Aufkleber auf der Vorderseite und einen für die Rückseite. Das schont die Umwelt. Ausserdem ermöglicht uns das, sofort auf neue Bedürfnisse und tolle Ideen einzugehen. Manchmal hat unser Drucker einen schlechten Tag, dann kämpft unser Team in der Verpackung, um den Drucker wieder in Stimmung zu bringen. Das ist es uns aber wert.

Aluminium

Eine hauchdünne Schicht aus Aluminium auf der Innenseite der Kaffeetüte schützt den Kaffee vor Luft und Licht. Trotz vieler Tests konnten wir noch kein Material finden, welches an diese Leistungsfähigkeit als Barriereschicht heranlangt. Da wir hochwertige Röstkaffees herstellen, wollen wir an der Stelle keine Kompromisse eingehen. Wir wissen, dass Aluminium nicht so gut für die Umwelt ist, daher sind wir ständig auf der Suche nach einer neuen und guten Lösung. Bis dahin lässt sich die leere Kaffeetüte als Verbundswertstoff über den gelben Sack entsorgen und recyclen.

Shipping

Wir versenden 100% unserer Kaffees in umweltfreundlichen Kartons aus Graspapier. Das Gras dafür wird lokal geerntet. Dadurch werden vielfach weniger Ressourcen verbraucht. Ein Graskarton verursacht im Vergleich zu seinem Kollegen aus Holzzellstoff 75% weniger CO2, spart 6000 Liter Wasser pro Tonne und braucht keine Chemie. Zusätzlich versenden wir unsere Kartons per DHL GOGREEN, also CO2 neutral. Das finden wir ist eine runde Sache.

Beste Qualität